Letzte Neuigkeiten

Einladung zum Tag der offenen Tür!

Gespenster, Fledermäuse und Kürbisse – eine schaurigschöne Lesenacht

Am Freitag vor Halloween waren die 5. und 6. Klassen zur gruseligen Lesenacht in der Schulbibliothek eingeladen. Es wurden zwei Wettbewerbe ausgeschrieben. Die beste Buchvorstellung sowie das beste Kostüm sollten ausgewählt werden.

Als die Schüler und Schülerinnen um 19 Uhr eintrafen, hatte sich die sonst recht gemütliche Bibliothek in eine gruselige Landschaft verwandelt. Fledermäuse klebten an den Fenstern, Spinnen liefen über die Geländer, Geister hingen über den Computern und fliegende Kürbisse schwebten über der Treppe. Ein Skelett beschützte die Bücher und die in schummriges Licht getauchte Bibliothek wurde von drei Hexen bewacht.

Trotzdem wagten sich Vampire, Fledermäuse, ein Scary Clown und viele andere unheimliche Wesen der Nacht zum Lesen in die Bibliothek.

Als Einstieg las Frau Kiesel aus dem Buch „1000 Gefahren zur Geisterstunde“ vor, bei dem ein Werwolf sein Unwesen treibt. In diesem Buch kann der Leser seine eigenen Entscheidungen treffen und die Schüler und Schülerinnen hatten sichtlich Spaß dabei. Frau Fleschhut stellte das Buch „Gruselclub – Wolfsgeheul und Gruselschule“ vor und auch hier lauschten die Schüler gespannt und wollten es direkt ausleihen.

Damit sich alle für die noch anstehenden gruseligen Aufgaben stärken konnten, gab es im Anschluss eine leckere Kürbissuppe vom Koch Herr Schubert sowie Baguette und Gemüse. Danach konnten die Schüler und Schülerinnen an verschiedenen Stationen Aufgaben lösen, wie z.B. Black Story Rätsel, eine Gespenstergirlande basteln oder selbst eine gruselige Würfelgeschichte schreiben. Zu einem gruseligen Abend gehört natürlich auch eine Nachtwanderung. Der Weg um die Schule entlang des Waldes wurde von Knicklichtern beleuchtet und war furchteinflößender als angenommen, da wir unterwegs einige gruselige Gestalten trafen.

Zurück in der Bibliothek stellten 4 Schüler ihre Lieblingsgruselbücher vor und als beste Vorstellung wurde die von Philipp Meyer aus der 6G2 gewählt, der aus dem Buch „Gespensterjäger“ von Cornelia Funke vorlas. Das beste Kostüm hatte Jules Finn Paul aus der 5R1. Sein Scary Clown Kostüm hat alle beeindruckt. Es war ein wunderbar gruseliger Abend.

Die nächste Lesenacht wird am 13.12.19 um 19 Uhr stattfinden.

Projekt "News Caching" in der Klasse 9R2

Am Mittwoch, dem 18.09. und am Donnerstag, dem 19.09.2019 hat die Klasse 9R2 äußerst erfolgreich am Projekt "News Caching" der Agentur medienblau teilgenommen. Im Rahmen der Veranstaltung hat die Klasse eine Webseite entwickelt. Schauen Sie hier: rosenberg-newscaching-9r2.jimdofree.com

Das zweitägige Projekt NEWS CACHING von medienblau vermittelt praxisnahe Kernkompetenzen der Journalistik für Schülerinnen und Schüler ab der 8. Klasse. Hierzu gehören fundiertes Recherchieren, die Bewertung von Quellen, die Beurteilung der Glaubwürdigkeit einer Nachricht sowie die Beachtung des Urheberrechts. Dabei orientiert sich das Projekt an der Lebenswelt der Jugendlichen. So reflektieren die Schülerinnen und Schüler mit eigenen Smartphones z. B. ihr Nachrichtennutzungsverhalten und können Beispiele aus ihren Sozialen Netzwerken in das Projekt einbringen. Durch das eigenständige Verfassen von Nachrichtenbeiträgen und das gegenseitige Analysieren und Auswerten der Beiträge, werden die Schülerinnen und Schüler für einen sicheren Umgang mit Informationen aus dem Netz geschult.

Erfolgreiches Lernferiencamp in den Herbstferien

Das Lernferiencamp in den Herbstferien hatte diesmal „Hausarbeit und Präsentation“ zum Thema. 33 Schüler waren dabei. Es war äußerst erfolgreich und sogar der Bürgermeister war da.

Im Wiesbadener Tageblatt vom 09.10.2019 können Sie mehr dazu erfahren: HIER ENTLANG: Richtig referieren lernen in Hofheim!

3000 Euro für die "Beste Story (Drehbuch)" beim Filmwettbewerb des HR

In diesem Schuljahr hat Herr Ergün mit einigen Schülerinnen und Schülern der Klasse 10R2 am Filmwettbewerb "Meine Ausbildung - Du führst Regie" des Hessischen Rundfunks teilgenommen.

Bei der Preisverleihung am 18. Juni erhielt der Film die Auszeichnung "Beste Story (Drehbuch)", verbunden mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro.

Wir freuen uns riesig und sind stolz auf den großartigen Einsatz der Schülerinnen und Schüler sowie die hervorragende Leitung von Herrn Ergün!!

Hier geht es direkt zum Film:  Gewinner-Video "Beste Story"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.