Wie arbeitet der Schulelternbeirat?

Der Schulelternbeirat (SEB) der Gesamtschule Am Rosenberg versteht sich als Team. Wir vertreten die Interessen der Eltern im Interesse der Schülerinnen und Schüler gegenüber der Schulleitung. Meist ist dies nicht ein Gegenüber sondern ein Miteinander, da in konstruktiver Zusammenarbeit auf die gleichen Ziele hingearbeitet wird. Das Leitbild der Schule gibt hier einen Rahmen und einen Orientierungsmaßstab.

  • Grundlage unserer Zusammenarbeit ist gegenseitiges Vertrauen unter Berücksichtigung eines gemeinsamen Erziehungsauftrags von Elternhaus und Schule.
  • Wir legen großen Wert auf einen guten und direkten „Draht“ zur Schulleitung. Ein vertrauensvoller und sachlicher Umgang ist uns dabei sehr wichtig. Gemeinsam suchen wir auch nach Möglichkeiten, die vielfältigen Bereiche der schulischen Ausbildung an der Gesamtschule Am Rosenberg immer wieder qualitativ zu verbessern.
  • Der SEB ist auf die Mitarbeit und Offenheit der Elternschaft angewiesen. Wir benötigen sowohl Ihr Feedback als auch Ihr aktives Engagement. Sprechen Sie uns bitte an, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben. Nur wenn wir gut informiert sind, können wir Sie und Ihre Kinder nachhaltig unterstützen und wirksame Arbeit leisten.
  • Um die unterschiedlichen Schulzweige und Jahrgangsstufen gut zu vertreten, ist eine Durchmischung bei der Besetzung des Vorstands und der Beisitzer/innen hilfreich.