Vorlesewettbewerb 2017

Vorlesewettbewerb 2017

Mit tosendem Applaus wurden die Klassensieger der sechsten Klassen am Freitag in der Aula begrüßt und angefeuert. Klassenkameraden hatten sogar Plakate gemalt, um ihren Favoriten zu unterstützen. Wer in seiner Klasse am besten lesen, betonen und das Gelesene interpretieren konnte, wurde ins Rennen geschickt um den Schulsieg beim diesjährigen Vorlesewettbewerb.

Es traten an:

Laura Pillitteri aus der 6R1, Charlotte Frank aus der 6R2, Leon Timmermann aus der 6R3, Katharina Heng aus der 6G1 und Zoe Weber aus der 6G2.

Die Aula war am 8.12.17 gut besucht und so leise hat man so viele Schülerinnen und Schüler auf einmal lange nicht gesehen: Es war ein faires Publikum, welches den Lesenden auf der Bühne den Auftritt nicht noch schwerer machen wollte. Den Klassensiegern hat man die Nervosität angemerkt – klar, wer liest schon oft vor knapp 300 Leuten? Aber alle fünf haben nach den ersten Sätzen gut und sicher in ihren Text gefunden und es war toll, ihnen zuzuhören!

Zuerst galt es, drei Minuten aus einem eigenen Lieblingsbuch zu lesen. Von Gregs Tagebuch, über die Warrior Cats und den Herrn der Diebe war es eine bunte und oft witzige Mischung. Danach kamen noch drei Minuten aus einem unbekannten Text, in diesem Fall aus dem Roman „Schattenkinder“. Herr Wolf, der die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder toll organisierte und moderierte, stoppte die Zeit.

Nachdem alle gelesen hatten, zog sich die Jury, bestehend aus Erik und Noah aus der 9G3, Frau Grashoff, Frau Otto und Frau Ott, zur Beratung zurück. Schon kurz darauf konnte Herr Schmitz die Schulsiegerin küren: Es gewann

Katharina Heng

Herzlichen Glückwunsch! Alle Lesenden bekamen Büchergutscheine der Buchhandlung Tolksdorf, Katharina wird nun am Landesentscheid teilnehmen.